Über uns



die „Sprachbrücke“ im Kontakt mit fremdsprachigen Gehörlosen und Hörbehinderten zählt zu den Kernkompetenzen der Dima-Lehrpersonen.

Mit Gebärdensprache stehen die Lehrpersonen der Sprachschule den Kursteilnehmenden auch als Deaf-Interpreter bzw. Relay-Dolmetscher zur Verfügung.

Unterstützt durch Logopädie lernen Gehörlose und Hörbehinderte die Lautsprache mit weniger Mühe. Der Aufwand zum Erwerb des Grundwortschatzes ist kleiner und das Lernen mit dem persönlichen Lehrplan bereitet Freude!  

 

Seit Januar 2011 organisiert die Sprachschule den Unterricht in Semesterkursen. Für mehr Informationen zu den Themen und die Kursdaten / und Kurskosten klicken sie hier 

In den vier Sprachregionen der Schweiz leben 7.78 Millionen Menschen mit diesen 4 Landessprachen (Amtssprachen) :

  • deutsch 4.95 Millionen
  • französisch 1.58 Millionen
  • talienisch 0.53 Millionen
  • rätoromanisch 3890

Unsere „5. Landessprache“ – die Gebärdensprache der Gehörlosen – finden wir (noch) in keiner Statistik.

Wie viele Gehörlose leben in der Schweiz? Wie viele in den einzelnen Sprachregionen? Wir wissen es nur ungefähr. Genaue Zahlen gibt es keine. In unseren Überlegungen gehen wir von einer Gesamtzahl von 1 ‰ der Schweizer Wohnbevölkerung aus. Also leben in unserem Land 7780 Gehörlose? Gut doppelt so viele wie rätoromanisch Sprechende wären also potentielle Gebärdensprach-Benützer /-innen.

Das Bundesamt für Statistik (www.bfs.admin.ch) schreibt 2010, dass in der Schweiz rund 800'000 Menschen leben, die kaum lesen und schreiben können. Das sind 10% der Wohnbevölkerung. 10-12% „funktionale Analphabeten“ werden auch für Deutschland und Oesterreich angenommen. Die Zahl der Menschen mit erschwertem Zugang zu Kultur und Bildung geht in Europa also in die Millionen.

Wie viele der Gehörlosen und Hörbehinderten im Wohnraum Schweiz sind hier aufgewachsen und haben hier die Schule besucht? Und wie viele unter ihnen haben, trotz besuchter Schulen, kaum brauchbar lesen und schreiben gelernt? Und auch die Freude an der Lautsprache verloren?

Keine Statistik sagt uns etwas über Verwendung und die Förderung der 5. Landes-
sprache – die Gebärdensprache der Gehörlosen.
Wissen Sie, liebe Leserin, lieber Leser mehr darüber? Bitte schreiben Sie uns!

01.01.2011/Leutwyler


DIMA News
  • Nächster Besuchstag bei DIMA

    24. Mai 2018
    10.30 - 12.00
    und
    13.00 - 14.30 Uhr


    Besuch im Unterricht und Möglichkeit für Austausch und Fragen

    Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

    Wir bitten um Anmeldung bis 13. Mai 2018 unter
    info@dima-glz.ch
  • Mitglied werden

    Hier
    können Sie unsere Beitrittskarte herunterladen.

DIMA
Verein für Sprache und Integration

Oerlikonerstrasse 98
8057 Zürich
info@dima-glz.ch